Klangvoll durch die dunkle Jahreszeit

Klangentspannung für den Bauch

Der Bauchraum ist ein besonders sensibler Körperbereich, der auf Stresssituationen mit Verdauungsproblemen, Bauch- oder Magenschmerzen reagieren kann. Die Klänge können hier eine wunderbare Möglichkeit sein, um ein sanftes Entspannungsangebot zu setzen. Dies gilt vor allem auch bei Menstruationsbeschwerden.

Übung für den Solarplexus

  • Legen Sie sich locker auf den Rücken und machen es sich so bequem wie möglich.
  • Positionieren Sie die Klangschale auf dem sogenannten „Solarplexus“. Das ist der Bereich, der sich ungefähr in der Mitte zwischen Rippenbogen und Schamhaargrenze befindet und im Autogenen Training auch als „Sonnengeflecht“ bezeichnet wird.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kopf und der Arm, mit dem Sie die Klangschale anschlägeln möchten, gut abgestützt sind, sodass es zu keinen unnötigen Anstrengungen kommt.
  • Nun tönen Sie die Klangschale sanft von außen am oberen Rand an.
  • Wenn Sie mögen, schließen Sie die Augen und richten Ihre Aufmerksamkeit ganz auf Ihren Solarplexus. Nehmen Sie wahr, wie die Klänge diesen Bereich massieren und sich nach und nach von dort wohlige Entspannung ausbreitet.
  • Atmen Sie tief durch und wiederholen Sie dies mehrere Male.
  • Danach stellen Sie die Klangschale zur Seite und spüren nach. Schließen Sie wieder die Augen und fühlen Sie in sich hinein. Alles, was Sie wahrnehmen, darf sein und ist okay.
  • Genießen Sie noch einige Augenblicke die wohlige Entspannung, die sich in Ihrem Bauchraum ausgebreitet hat.
  • Atmen Sie einige Male tief durch, bevor Sie sich recken und strecken, die Augen öffnen und wieder zurück in den Alltag kommen.

Quelle: Klangübung aus dem Buch: „Klangschalen – mein praktischer Begleiter“, 2018, S: 75, Autor: Peter Hess